Donauwelle

Donauwellentorte

280 g Butter, 180 g Zucker, 4 Eier, 250 g Mehl, 1 Backpulver, 2 EL Kakao, 1 Vanillezucker, 1 Glas Schattenmorellen, ¼ l Milch, ½ Vanillepuddingpulver, 1 Schokoladenkuvertüre

Die Donauwelle ist mit der beliebteste Kuchen, den meine Verwandte bei mir „bestellen“, wenn wir auf einem Geburtstagsfest eingeladen sind. Der Donauwellen Kuchen ist nun mal sehr lecker!

Kirschen abgießen. 160 g Margarine mit 160 g Zucker verrühren. Eier dazugeben sowie Mehl, Backpulver und Vanillezucker. Die Hälfte der Masse in eine gefettete Springform füllen. Unter den Rest den Kakao rühren (durch ein Teesieb streichen), 1 EL Milch dazugeben. Auf den hellen Teig streichen. Die Kirschen darauf verteilen.

Bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. Erkalten lassen.

Für die Buttercreme Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten, abkühlen lassen, dabei hin und wieder umrühren. Restliche Butter weichrühren, esslöffelweise Pudding unterrühren. Creme auf den Kuchen streichen, dann kalt stellen.

Überzug: Schokoladenkuvertüre zerlaufen lassen und rasch auf die Buttercreme streichen.

Zubereitungszeit: ca. 85 min. (15 + 40 + 20 + 10 Minuten)

Kochen – ganz einfach / Hardcover / 133 Seiten / Hochglanz / Original Schwäbische Rezepte / Schwäbische Familienrezepte / Schnelle Mahlzeiten und Snacks / Essen für Familie und Freunde / Internationale Themenabende / Leckeres für´s Buffet / Süßspeisen / Kuchen / Getränke und vieles mehr …

Startseite > kochen-ganzeinfach.de

 

Weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.