Gratin Dauphinois aus Grenoble

Gratin Dauphinois aus Grenoble

4 Rindersteaks oder Lammfilets, 400 g Kartoffeln, 1 Knoblauchzehe, 50 g geriebener Gruyère-Käse (ersatzweise Gouda), 125 ml Milch, 125 ml Sahne, 2 Eier, 250 g lange grüne Bohnen, 8 Scheiben durchwachsener Speck

Gratin Dauphinois: Die Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben hobeln. Mit Salz, Pfeffer sowie Muskat würzen. Eine Auflaufform mit Fett ausstreichen, mit der Knoblauchzehe ausreiben. Die Hälfte der Kartoffeln einfüllen.

Milch, Eier und Sahne verquirlen, salzen. Die Hälfte über die Kartoffeln gießen. Die restlichen Kartoffeln einfüllen, mit der Sahne-Milch-Mischung begießen. Käse darüberstreuen. Bei 180 Grad im Backofen etwa 1 ½ Stunden backen. Mit einer Gabel einstechen, um zu sehen, wann die Kartoffeln weich sind.

Bohnen im Speckmantel: Die Bohnen 5 – 7 Minuten in Salzwasser dünsten (sie sollten noch knackig sein) und abgießen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit des Gratins die Lammfilets oder Rindersteaks in heißem Öl auf jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten. Bei 120° im Backofen noch 10 Minuten garen lassen. Das Gratin kann dabei ruhig auch mit im Ofen bleiben. Jeweils 6 – 7 Bohnen zusammenfassen und mit einer Scheibe Speck umwickeln. Die Päckchen kurz in heißem Öl anbraten.

Zubereitungszeit: 15 + 90 Minuten

Variation: Zucchini-Kartoffelgratin – abwechselnd Kartoffel- und Zucchinischeiben einschichten. Mit Kartoffeln abschließen. Restliche Zubereitung siehe oben.

Kochen – ganz einfach / Hardcover / 133 Seiten / Hochglanz / Original Schwäbische Rezepte / Schwäbische Familienrezepte / Schnelle Mahlzeiten und Snacks / Essen für Familie und Freunde / Internationale Themenabende / Leckeres für´s Buffet / Süßspeisen / Kuchen / Getränke und vieles mehr …

Startseite > kochen-ganzeinfach.de

 

Weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.