Kässpätzle Rezept

Schwäbische Kässpätzle

450 g Mehl, 5 Eier, 300 g geriebener Gouda oder Emmentaler, 1 Zwiebel, 40 g Butter

Spätzle zubereiten: Das Mehl in eine Schüssel geben und salzen. Eier und knapp ¼ l Wasser damit verrühren und gut durchschlagen. Der Teig muss zäh sein und Blasen bilden. Wenn Klümpchen drin sind, Teig kurz stehen lassen und nochmals schlagen. Portionsweise die Spätzle mit der Spätzlesmaschine in kochendes Salzwasser geben und garen. Die Spätzle sind fertig, wenn das Wasser anfängt zu schäumen. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und mit kaltem Wasser kurz abschrecken.

Spätzle nun abwechselnd mit geriebenem Käse in eine gebutterte Auflaufform schichten, mit Käse abschließen. Im Backofen bei 180° ca. 20 Minunten überbacken. Inzwischen Zwiebel kleinschneiden, in der Butter bräunen. Mit dem Fett über die Spätzle geben.

Dazu passt am besten grüner Salat.

Zubereitungszeit: 25 + 25 Minuten

Kochen – ganz einfach / Hardcover / 133 Seiten / Hochglanz / Original Schwäbische Rezepte / Schwäbische Familienrezepte / Schnelle Mahlzeiten und Snacks / Essen für Familie und Freunde / Internationale Themenabende / Leckeres für´s Buffet / Süßspeisen / Kuchen / Getränke und vieles mehr …

Startseite > kochen-ganzeinfach.de

 

Weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.