Labskaus Rezept

Labskaus Rezept

Meinen 1. Labskaus habe ich im Sommerurlaub an der Ostsee gegessen – herrlich! Labskaus sieht auf den ersten Blick zwar seltsam aus, schmeckt jedoch unglaublich gut!

Grundlage des Labskaus: Kartoffeln, gekochte Rote Bete und das Pökelfleisch (Corned Beef) werden zusammen mit einem Schuss Rinderkraftbrühe und Gewürzgurkenwasser zerstampft. Ein Spiegelei darauf, einen Matjes oder Rollmops plus eine Gewürzgurke dazu – fertig!

Guten Appetit!

Labskaus war ein beliebtes Seemannsgericht, da Kartoffeln, Rote Bete und Pökelfleisch lange haltbar sind. Darüber hinaus beugte das Gericht der gefürchteten Seemannskrankheit Skorbut vor, da besonders die Rote Bete Knollen reich an Vitamin C sind.

Zutaten für 2 Personen:

400 g Kartoffeln (mehligkochend)
250 g Rote Bete (vorgekocht, geschält)
180 g Corned Beef
1 kleine Zwiebel
20 ml Rinderbrühe
30 ml Gewürzgurkenwasser
2 Gewürzgurken
2 Rollmöpse
2 Eier
20 g Kümmel
Salz, Pfeffer

Kartoffeln entweder schälen, vierteln und mit Kümmel in einem Topf ca. 30 Minuten weich garen, oder im SICO machen und anschließend schälen. Die heißen Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken.

Rote Bete kleinschneiden und mit dem Handmixer oder in der Küchenmaschine zerkleinern (alternativ mit einer Gabel fein zerdrücken). Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, in ein Sieb legen und mit kochendem Wasser übergießen.

Corned Beef in grobe Stücke schneiden und zusammen mit Kartoffeln, Roter Bete, Brühe, Gurkenwasser und Zwiebeln in einer Schüssel unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spiegeleier braten, auf den Labskaus legen und zusammen mit einer Gewürzgurke und einem Matjes oder Rollmops servieren.

Zubereitungszeit: ca. 45 min.

Anmerkung: Es gibt fertig gekochte und geschälte Rote Bete. Wer frische Rote Bete bevorzugt, sollte folgendes beachten: Wichtig ist, dass die Rote Bete mit unversehrter Schale gekocht werden, da sie ihre strahlende Farbe verlieren. Nach dem Kochen können Sie die Schale leicht mit einem Messer entfernen. Benutzen Sie dabei Einmalhandschuhe, da der Saft der Roten Bete sehr stark abfärbt.

Kochen – ganz einfach / Hardcover / 133 Seiten / Hochglanz / Original Schwäbische Rezepte / Schwäbische Familienrezepte / Schnelle Mahlzeiten und Snacks / Essen für Familie und Freunde / Internationale Themenabende / Leckeres für´s Buffet / Süßspeisen / Kuchen / Getränke und vieles mehr …
.
Startseite > kochen-ganzeinfach.de
.
Folge uns auf Twitter:
Super_Rezepte
.

Weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.