Kalbsbratwurst mit Kartoffelsalat

Kalbsbratwurst

6 Kalbsbratwürste für 2 Personen und Kartoffelsalat! Kalbsbratwurst beim Metzger ihres Vertauens kaufen und in der Pfanne zubereiten. Etwas Butterschmalz in die Pfanne geben und die Kalbsbratwurst kurz scharf anbraten, dann die Hitze reduzieren und die Bratwurst bei mittlerer Hitze durchziehen lassen. Die Kalbsbratwurst regelmäßig wenden, damit beide Seiten schön braun werden! Dazu passt schwäbischer Kartoffelsalat, a bissle Soß und […]

Weiterlesen

Jägerbraten von Tante Trudl

Jägerbraten von Tante Trudl

1 kg Rindfleisch, 100 g durchwachsener Speck in Würfeln, 1 Tasse Rotwein, 1 Dose Champignons, 1 Glas Tomatenpaprika, 1 Essiggurke,1 Becher Sauerrahm, 1 EL Mehl Dieses tolle, einfache Jägerbraten-Rezept stammt von meiner lieben Tante Trudl aus Bad Canstatt, einem berühmten Vorort von Stuttgart. Sie kocht gerne schwäbische Gerichte mit leckeren Varianten. Das Fleisch würzen mit Salz, Pfeffer und Paprika. Den […]

Weiterlesen

Oberschwäbische Seelen

Zutaten für 6 Oberschwäbische Seelen: 500g Mehl, 15g Hefe, 10g Salz, 300ml Wasser, Kümmel nach Geschmack. Die Hefe im Wasser auflösen. Mit allen Zutaten einen weichen Teig bereiten, gut kneten und 45-60 Minuten ruhen lassen. Während der Ruhezeit wird der Teig zweimal mit nassen Händen durchgeknetet. Nach dem letzten Durchkneten nochmals gut aufgehen lassen. Den Backofen auf 240 Grad vorheizen. […]

Weiterlesen

Spinatwachtel Rezept

Spinatwachtel mit schwäbischer Maultasche

Pro Person 3 schwäbische Maultaschen, 1 Ei, Fleischbrühe, Rahmspinat Für die Spinatwachtel kann man selbstgemachte schwäbische Maultaschen verwenden > siehe mein Rezept Maultaschensuppe oder auch fertig gekaufte schwäbische Maultaschen nehmen. Für die Fleischbrühe kann man zwecks Zeitersparnis Fleischbrühwürfel nehmen, da die schwäbischen Maultaschen in der Fleischbrühe lediglich aufgewärmt werden. Maultaschen sind eine Spezialität der schwäbischen Küche; es sind Taschen aus […]

Weiterlesen

Schwäbische Spätzle

400 g Mehl, 5 Eier, ca. 125 ml Wasser Das Mehl in eine Schüssel geben und salzen. Die Eier in das Mehl einrühren und zunächst nur ca. 100 ml Wasser hinzugeben. Den Teig gut durchschlagen. Der Teig muss zäh sein und Blasen bilden. Je nach Konsistenz das restliche Wasser dazugeben. Wenn Klümpchen drin sind, Teig kurz stehen lassen und nochmals […]

Weiterlesen

Knöpflespätzle Rezept

350 g Mehl, 4 Eier, ca. ¼ l Wasser Das Mehl in eine Schüssel geben und salzen. Eier und ca. ¼ l Wasser damit verrühren und gut durchschlagen. Der Teig muss leicht dünnflüssig sein und Blasen bilden. Wenn noch Klümpchen drin sind, den Teig kurz stehen lassen und nochmals schlagen. Portionsweise die Spätzle mit der Spätzlesreibe in kochendes Salzwasser reiben. […]

Weiterlesen

Schwäbischer Sonntagsbraten

Schwäbischer Sonntagsbraten

700 – 800 g Rinderbraten oder Schweinebraten, 1 Zwiebel, 1 Karotte, ½ Sellerieknolle, etwas Rotwein, 900 ml Fleischbrühe, 1 EL Tomatenmark, 430 g Mehl, 5 Eier, 500 g Kartoffeln, evtl. ein Stück Salatgurke, 2 – 3 EL Semmelbrösel, etwas Butter Der schwäbische Sonntagsbraten hat eine lange Tradition. Egal ob mit Rinderbraten, Kalbsbraten oder Schweinebraten. Oft besteht der schwäbische Sonntagsbraten auch […]

Weiterlesen

Schwäbische Schneckennudeln

500 g Mehl, 35 g Hefe, 120 g Butter, 60 g Zucker, 2 Eier, ¼ l Milch, 100 g Rosinen, 4 EL Puderzucker, 1 Zitrone Hefeteig zubereiten. Mehl in eine Schüssel geben, salzen und in die Mitte eine Vertiefung machen. Die Hefe hineinbröckeln. Die Milch erwärmen und etwa 1/3 davon mit der Hefe und etwas Mehl verrühren. Schüssel abdecken und […]

Weiterlesen

Kässpätzle Rezept

Schwäbische Kässpätzle

450 g Mehl, 5 Eier, 300 g geriebener Gouda oder Emmentaler, 1 Zwiebel, 40 g Butter Spätzle zubereiten: Das Mehl in eine Schüssel geben und salzen. Eier und knapp ¼ l Wasser damit verrühren und gut durchschlagen. Der Teig muss zäh sein und Blasen bilden. Wenn Klümpchen drin sind, Teig kurz stehen lassen und nochmals schlagen. Portionsweise die Spätzle mit […]

Weiterlesen

Gaisburger Marsch

Gaisburger Marsch

400 g Siedfleisch, 1 Möhre, 1 Lauch, Sellerie, 5 Kartoffeln, 2 Zwiebeln, 400 g Mehl, 5 Eier Gaisburg ist ein Stadtteil von Stuttgart. Einer Sage nach kamen die Gaisburger Männer in Kriegsgefangenschaft und ihre Frauen durften ihnen einmal am Tag eine Schüssel mit Essen bringen. Also wurde in die Schüssel alles getan, was nahrhaft war – und natürlich auch gut […]

Weiterlesen
1 2