Stachelbeer-Baiserkuchen

Stachelbeer-Baiserkuchen

180 g Butter, 150 g Zucker, 3 Eier, etwas Zimt, 1 EL saure Sahne, 1 TL Backpulver, 250 g Mehl, 1 Vanillepuddingpulver, ½ l Milch, 1 Glas Stachelbeeren (oder frische, leicht gekocht), 1 Sahnesteif

150 g weiche Butter mit 50 g Zucker, 2 Eigelb, saurer Sahne, etwas Zimt und 1 Prise Salz verrühren. Backpulver und das Mehl zufügen. Masse auf die Arbeitsplatte kippen und durchkneten. Eine gefettete Springform damit auslegen.

Für den Belag den Pudding nach Anleitung zubereiten, etwas abkühlen und 1 Eigelb sowie 30 g Butter darunter rühren. In die Form füllen. Die abgetropften Stachelbeeren darauf verteilen.

Den Kuchen 45 – 50 Minuten bei 175° backen. Eiweiß steif schlagen, dabei restlichen Zucker und Sahnesteif einrieseln lassen. Auf den Kuchen streichen und 5 – 10 Minuten weiterbacken, bis die Baisermasse leicht Farbe nimmt.

Zubereitungszeit: 20 + 55 Minuten

Kochen – ganz einfach / Hardcover / 133 Seiten / Hochglanz / Original Schwäbische Rezepte / Schwäbische Familienrezepte / Schnelle Mahlzeiten und Snacks / Essen für Familie und Freunde / Internationale Themenabende / Leckeres für´s Buffet / Süßspeisen / Kuchen / Getränke und vieles mehr …

Startseite > kochen-ganzeinfach.de

.

Folge uns auf Twitter:
twitter.com/Super_Rezepte

.

Weitersagen:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.